Retter in der Nacht

T: Steff / M: Steff - Länge: 03:06

Schau dich um, mach dich bereit.
Alles, was du siehst, ist dem Untergang geweiht.
Mensch reiht sich in Zombieherde,
Hochhäuser wachsen, wie Krebsgeschwüre aus der Erde.

Refrain:
Ja ich weiß, es ist nicht leicht, ihrem Treiben zuzusehn,
doch mit mir an deiner Seite, kannst du alles überstehn.
Sie werden sich unsere Namen merken und dann werden sie stumm.
Schüttel den Staub von deinen Füssen und dreh dich nicht mehr um.
Ich bin dein Retter in der Nacht.
Ich bin dein Retter in der Nacht.
Ich rette dich heut Nacht vor der ganzen Scheiße,
die dich hier umgibt,
vor dem Wahnsinn, den die Menschheit praktiziert.
Ich rette dich heut Nacht.
Lass dich einfach fallen in meine Arme.
Ich versprech dir, dass dir nichts passiert.

Viele Feinde, wenig Freunde.
Geplatzte Siefenblasen, statt erfüllter Träume.
Leere Hirne, volle Mägen.
Sie sitzen auf dem Ast, an dem sie selber sägen.

Refrain:
Ja ich weiß, es ist nicht leicht, ihrem Treiben zuzusehn,
doch mit mir an deiner Seite, kannst du alles überstehn.
Sie werden sich unsere Namen merken und dann werden sie stumm.
Schüttel den Staub von deinen Füssen und dreh dich nicht mehr um.
Ich bin dein Retter in der Nacht.
Ich bin dein Retter in der Nacht.
Ich rette dich heut Nacht vor der ganzen Scheiße,
die dich hier umgibt,
vor dem Wahnsinn, den die Menschheit praktiziert.
Ich rette dich heut Nacht.
Lass dich einfach fallen in meine Arme.
Ich versprech dir, dass dir nichts passiert.

Retter in der Nacht anhören auf:

  • Mit Freunden teilen