Tyke

T: Steff / M: Steff - Länge: 02:51

Diese Wände aus Beton, vor den Augen Gitterstäbe.
20 Jahre lang in Ketten gelegt und eingesperrt.
Wie viel Folter kann ein Körper, eine Seele ertragen?
Unterhaltung ihre Hölle, aber niemand war empört.

Ihr Geist war ungebrochen, diese Sehnsucht immer da.
Raus hier, doch kein Fluchtversuch ist jemals geglückt.
Und dann die nächste Chance, '94 im August.
Und sie fühlte dieses mal, gibt es kein zurück.

Refrain:
Einfach raus, einfach raus, einfach raus,
um jeden Preis raus.
Einfach raus, einfach raus, einfach raus
und nur noch frei sein.

Und dann ist sie losgelaufen, Augen auf und einfach durch.
Flucht nach vorn mit aller Kraft und aller Gewalt.
Und dann fielen plötzlich Schüsse, 86 an der Zahl.
Ihr müder Körper sank zu Boden, auf heißen Asphalt.

Ihr allerletzter Auftritt, war ihr Todeskampf.
So was wie Würde gab es nie, nur Spott und Hohn.
Aller Freiheiten beraubt, ihrer Familie dem Lebensraum.
Ausgebeutet für Applaus, verkauft als Sensation.

Refrain:
Einfach raus, einfach raus, einfach raus,
um jeden Preis raus.
Einfach raus, einfach raus, einfach raus
und nur noch frei sein.

Tyke Video

Tyke anhören auf:

  • Mit Freunden teilen