Im Gleichschritt, Arsch

T: Steff / M: Steff - 03:12

Das ist also Deutschland
oder nur ein Teil davon
und jetzt sag mir,
was sich hier verändert hat.
Gewiss nicht dieses Erbe,
dieses Denken, dieses Tun
und der Umgang mit der Schuld,
in Dorf und Stadt.

Refrain:
Die Geister, die sie riefen,
die Geister alter Zeiten,
die Geister, die sich über dieses
ganze Land ausbreiten.
Die Geister, die sich fressen,
in Gehirne rigeros,
die Geister, die sie riefen,
werden sie jetzt nicht mehr los.

Staat der Massengräber,
Hügel bahnen unseren Weg,
doch längst den Schutzwall
des Vergessens aufgebaut.
Auf dem rechten Auge blind
und taub auf dem rechten Ohr.
Das Gas war leise,
doch die Schreie waren laut.

Refrain:
Die Geister, die sie riefen,
die Geister alter Zeiten,
die Geister, die sich über dieses
ganze Land ausbreiten.
Die Geister, die sich fressen,
in Gehirne rigeros,
die Geister, die sie riefen,
werden sie jetzt nicht mehr los.

Und ich bin hier gestorben
und aufgewachsen.
Direkt vor den Toren von Bergen-Belsen
und die Bilder haben sich eingeprägt.
Vor Augen stets präsent,
kein Vergessen, nein niemals,
auch nicht für einen Moment.

Im Gleichschritt, Arsch anhören auf:

Alle Songtexte anzeigen